Skip to main content

Razor Elektroroller/Elektroscooter

Razor E100 Elektroroller/E-Scooter

279,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Razor E300 Elektroroller/E-Scooter

290,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Razor Scooter

Die Marke Razor bietet ein umfangreiches Sortiment an ausgezeichneten Produkten an, die inzwischen in der ganzen Welt zum Einsatz kommen und sehr beliebt sind. Inspiriert ist das Unternehmen durch seine Heimat in Südkalifornien, wo viele Trendsportarten wie BMX, Surfen oder Skateboarding ihre Wurzeln haben.

Zum Angebot des Herstellers gehören auch Razor Scooter. Dabei handelt es sich um Tretroller, die wahlweise mit und ohne elektrische Unterstützung ausgestattet sind.

Die Entstehungsgeschichte der Marke Razor

Die Geschichte des Unternehmens Razor hat bereits im Jahre 2000 begonnen. In diesem Jahr hat die Marke ihren ersten Razor Scooter auf den Markt gebracht.

Damit begann auch gleichzeitig die Erfolgsgeschichte: Das erste Razor Scooter Modell wurde nämlich innerhalb von nur 6 Monaten 5 Millionen mal verkauft. In den darauffolgenden Jahren konnte Razor seinen Erfolg immer weiter ausbauen.

2001 – Der Razor Scooter erhält den Titel „Spielzeug des Jahres“
2002 – Der Klassiker „Scream Machine“ wird neu aufgelegt und kommt auf den Markt
2003 – Razor bringt den ersten elektrischen Scooter auf den Markt
2004 – Sparte „Elektrofahrzeuge“ wird gegründet
2005 – Der elektrische Scooter wird auf den Markt gebracht
2008 – Razor entwickelt die „PowerWing“ Hüftschwungtechnologie
2009 – Der Razor Rip Rider 360 erhält die meisten Spielzeug-Auszeichnungen
2010 – 10-jähriges Jubiläum und über 35 Millionen verkaufte Produkte
2011 – Start der Pro Scooter Szene
2012 – Start der neuen Marken Pony Royala und Vapor

Der Erfolg der Marke Razor hält bis heute an, so dass das Unternehmen mittlerweile nicht nur auf ein großes Produktportfolio blicken kann sondern auch eine Führungsrolle im Bereich der Trendsportarten sein Eigen nennen darf.

Wofür steht die Marke Razor?

Die Marke Razor steht für innovative und modernste Technologien. Dabei legt die Marke nicht nur viel Wert auf den Einsatz von hoch-qualitativen Materialien und Verarbeitungsstandards, die Optik soll bei den Produkten natürlich auch nicht zu kurz kommen und so gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Styles und Designs, so dass für jeden Geschmack das passende Modell dabei sein sollte.

Im Vordergrund steht zudem ein hohes Fahrgefühl zu entwickeln und robuste und langlebige Produkte an denen die Käufer und Käuferinnen ob Jung oder Alt lange ihren Spaß haben.

Welche E-Scooter bietet Razor an?

Razor unterteilt sein Angebot an Scootern in zwei verschiedene Bereiche und zwar in Kick Scooter und in E-Scooter. Bei ersterem handelt es sich um einen Scooter ohne elektrische Unterstützung und beim E-Scooter um einen Scooter mit elektrischer Unterstützung.

Besonders beliebt sind seit geraumer Zeit die Razor Scooter mit elektrischem Antrieb. Aktuell werden 6 Modellserien an Razor Scooter von der Marke angeboten.

Razor Scooter E100

Dieser Scooter richtet sich an Kinder ab einem Alter von 8 Jahren. Das Modell besitzt einen sehr leisen Motor, der eine Höchstgeschwindigkeit von 16 km/h erreicht. Erhältlich ist der E100 in zwei poppigen Farben und zwar in Pink und Rot. Die maximale Betriebsdauer wird mit 40 Minuten angegeben.

Razor Scooter E100 Glow

Auch hierbei handelt es sich um einen Scooter für Kinder ab 8 Jahren. Die große Besonderheit erkennt man bei diesem Razor Scooter schon an der Modellbezeichnung. „Glow“ steht nämlich für die blauen LED-Lichter, die sich auf dem Deck befinden. Sie leuchten jedes Mal auf wenn der Gashebel betätigt wird. Ein toller Hingucker, der Kindern viel Spaß bereitet.

Razor Scooter E300

Dieser Scooter fällt schon etwas größer aus als die E100-Reihe. Er überzeugt mit größeren Reifen, Rahmen und Deck, so dass er sich für Kinder ab einem Alter von 13 Jahren eignet. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt beim E300 stolze 24 km/h. Dieser Scooter ist im stylischen grau/weiß gehalten.

Razor Scooter E300s

Der große Unterschied zu den bereits vorgestellten Scootern besteht beim E300s darin, dass bei diesem Modell noch zusätzlich ein Sitz verbaut wurde. Dieser ist mit einem abnehmbaren Sattel mit angenehm gepolsterter Sitzfläche versehen. Da Deck, Räder und Rahmen bei diesem Modell etwas größer ausfallen eignet er sich sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene.

Razor Scooter Power Core(TM) E100(TM)

Der Power Core kommt zwar ohne Sitz daher, dafür verfügt er über einen innovativen Radnabenmotor und eine Power-Core-Technologie, die wartungsfrei ist. Des Weiteren sorgt sie laut der Herstellerangaben für 50 Prozent mehr Fahrzeit als der Razor Scooter E100. Daraus ergibt sich eine maximale Betriebszeit von 60 Minuten.

Razor Scooter Power Core(TM) E90(TM)

Bei diesem Modell fällt sofort das knallige Design ins Auge. Der Power Core ist nämlich wahlweise in einem knalligen Pink oder Grün erhältlich. Er leistet einen Dauerbetrieb von bis zu 80 Minuten und überzeugt durch sein leichtes Gewicht, der höheren Performance und dem besonders robusten Stahlrahmen.

Fazit von dein-elektroroller.com

Wer sich einen hochwertigen und trendigen E-Scooter wünscht, der mit seinen tollen Leistungseigenschaften und seinem Fahrgefühl nahezu jeden begeistert, der wird mit einem Razor Scooter lange Spaß haben.

Dabei gibt es sowohl Razor Scooter für Kinder und Erwachsene, so dass die vielen verschiedenen Ansprüche, die jeder an seinen Scooter stellt definitiv zufriedengestellt werden können. Nicht zu vergessen ist die große Produktauswahl und dass zu einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis.