Skip to main content

Razor E100 Elektroroller/E-Scooter

279,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. Juni 2017 17:36
Hersteller
Gewicht13kg
Geschwindigkeit16km/h
MotorKick Start, kettengetriebener, durchzugstarker Motor
Akku24 V(2x12V) SLA-Akku

Der Razor E100 ist ein optisch ansprechender und hochwertiger Elektroroller.

Er eignet sich ideal als Elektroroller für Kinder und bringt auch die entsprechende Sicherheit mit. Vor allem das leichte Gewicht des Razor E100 ist hervorzuheben.

Für den Elektroroller von Razor sprechen wir eine absolute Kaufempfehlung aus, da Kinder mit diesem Roller definitiv ihren Spaß haben werden.


Razor E100 Elektroroller/E-Scooter im Check

Der Hersteller Razor kann inzwischen auf eine lange Firmengeschichte zurückblicken. Dabei verbindet er auf vorbildliche Weise innovative Technologien mit hohen Qualitätsstandards. Im Jahr 2000 macht ihn die Serie der A Scooter zu einer Ikone in der amerikanischen Welt. Mittlerweile verkauft Razor seine Produkte sehr erfolgreich auf der ganzen Welt.

Zu seinem Portfolio gehören auch Elektroroller sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Beim hier im Check vorgestellten E-Scooter dem Razor E100 handelt es sich um ein Modell für Kinder.

Technische Daten:

  • Gewicht: ca. 13 Kilogramm
  • Bremse: Vorderradbremse
  • maximales Fahrergewicht: 54 Kilogramm
  • Räder: Hinterrad aus Polyurethan, Vorderrad mit Luftbereifung
  • Motor: 250 Watt Motor
  • Geschwindigkeit: 16 km/h
  • Akku: in 2x 12V (24V) Blei-Gel Akku mit 4,5 Ah
  • Betriebsdauer: 40 Minuten
  • Alter: ab 8+
  • keine Straßenzulassung

 

Ausstattung des Razor E100

Der Rahmen vom Razor E100 Elektroroller besteht aus robustem Stahl. Bei der Bereifung hat sich der Hersteller beim Vorderrad für eine Luftbereifung bei einer Reifengröße von 200 mm und beim Hinterrad aus Polyurethan entschieden.
 
Der Razor E100 macht nicht nur einen hochwertigen Eindruck, er ist auch optisch ein echter Hingucker. Nicht ohne Grund trägt das Modell den Zusatz „Glow“, da das Deck im leuchtenden Blauton gehalten ist, welches durch eine Beleuchtung noch verstärkt wird.
 
Die Beleuchtung des Decks blinkt zusammen mit den Drehungen des Gashebels. Hinzu kommt, dass das Deck extra breit ausfällt und so für einen sicheren Stand sorgt. Da der Razor E100 für ein Maximalgewicht von 54 Kilogramm konzipiert wurde, ist er ausschließlich für Kinder ab einem Alter von 8 bis 15 Jahren gedacht.
 
Zur weiteren Ausstattung gehören natürlich auch Gashebel und Bremse, wobei es sich hier um eine Vorderradbremse handelt, die manuell über den Bremshebel am Lenker bedient werden kann. An einen Kippständer wurde ebenfalls gedacht, so dass der Elektroroller auf Wunsch auch sicher abgestellt werden kann.
razor e100 Quelle: amazon.de

 

Elektrischer Antrieb des Razor E100

Für den Antrieb sorgt beim Razor E100 ein 250 Watt starker Motor mit dem eine maximale Geschwindigkeit von 16 Stundenkilometern erreicht werden kann. Positiv fällt hier auf, dass die Beschleunigung nicht zu stark ausfällt, so dass der für Kinder nicht gefährlich werden kann.

Bis zu einer Geschwindigkeit von 5 Km/h muss der Razor E100 nämlich angeschoben werden, damit er dann aus eigener Kraft weiterfahren kann. So werden Verletzungen aufgrund von zu hohen Geschwindigkeiten und zu einem hohen Schub vermieden.

 

Akku des Razor E100

Verbaut wurde beim Razor E100 ein 2x 12V (24V) Blei-Gel Akku mit einer Kapazität von 4,5 Ah. Das sind zwar keine hohen Werte, der Motor hat aber lediglich eine Nennleistung von 100 Watt, so dass mit dem Akku eine Betriebsdauer von 40 Minuten erreicht werden kann.

Für einen Elektroroller, der für Kinder ausgelegt ist, ist dies somit mehr als ausreichend.

 

Fahrkomfort und Fahrgefühl des Razor E100

Der Fahrspaß kommt beim Razor E100 definitiv nicht zu kurz. Die Vorderradbremse löst zuverlässig aus und das breite Deck sorgt für ein zusätzliches Sicherheitsgefühl beim Fahren. Da der Elektroroller bis zu einer Geschwindigkeit von 5 km/h angeschoben werden muss bis der Motor einsetzt, fällt eine zu schnelle Beschleunigung weg, die Unfälle begünstigen könnte.
 
Des Weiteren überzeugt er mit seinem geringen Gewicht von rund 13 Kilogramm, so dass er problemlos transportiert werden kann.
razor e100 Elektroroller Quelle: amazon.de

Einziges Manko besteht darin, dass der Razor E100 Elektroroller nicht zusammengeklappt werden kann, so dass man schon etwas mehr Platz benötigt wenn man ihn im Auto oder im Keller verstauen möchte. Für den Einsatz auf dem Camping Platz eignet sich der Razor E100 zum Beispiel bestens.

 

Fazit von dein-elektroroller.com

Der Razor E100 ist ein optisch ansprechender und hochwertiger Elektroroller, der aufgrund seines maximalen Fahrergewichts von 54 Kilogramm für Kinder zwischen 8 und 15 Jahren ausgelegt ist. Er bringt alles mit was ein Kinder-Scooter mitbringen sollte.

Überzeugen konnte er im Test auch durch sein leichtes und sicheres Fahrverhalten. Da er bis zu einer Geschwindigkeit von 5 km/h zunächst angeschoben muss, bis der Motor sich dazuschaltet, wird ein zu starker Schub verhindert. So können Kinder mit der Geschwindigkeit von 16 km/h besser umgehen.

Das Gesamtgewicht beträgt 13 Kilogramm, was für einen Roller inklusive Motor und Akku ein sehr guter Wert ist und einen leichten Transport gewährleistet.

Der Akku weist beim Razor E100 zwar nur eine geringe Reichweite mit einer Betriebsdauer von 40 Minuten auf. Beachtet man hier aber, dass der Motor nicht dauerhaft zugeschaltet wird, kann der Akku durchaus 2 bis 3 Stunden durchhalten.

Eine Straßenzulassung besitzt der Razor E100 Elektroroller nicht. Das erwartet man von einem Elektroroller für Kinder
aber auch nicht.

Ansonsten kann für den Elektroroller von Razor eine absolute Kaufempfehlung ausgesprochen werden, da Kinder mit diesem Roller definitiv ihren Spaß haben werden. Einziges Manko besteht darin, dass er nicht zusammengeklappt werden kann.


279,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. Juni 2017 17:36